SUZUKI News
Suzuki V-Strom 1000 ABS 2017
24.10.2016 00:00:00

V-Strom 1000 ABS und V-Strom 1000 XT

Update der Suzuki V-Strom 1000 ABS mit neuem Styling, neuer Technik und neuen Features.

Vor mittlerweile 14 Jahren wurde die V-Strom 1000 zum ersten Mal vorgestellt und 2 Jahre darauf die kleine Schwester V-Strom6 50. Obwohl die 1000er im selben Jahr noch ein Update erhielt, verschwand sie 2008 aufgrund der EURO3-Regelung für einige Jahr vom Markt. 2011 folgte eine neu entwickelte V-Strom 650 ABS und 2013 endlich die neue und bis jetzt aktuelle V-Strom 1000 ABS, mit der Suzuki einen ganz eigenen Weg in der PS-Schlacht unter den Bigenduros einschlug.

Die Ursprünge der V-Strom-Modelle geht auf die legendäre DR-Z Big zurück, mit der Suzuki den speziellen „Schnabel“ an der Front als erste Marke zeigte und das Urheberrecht dafür beanspruchen kann. Bis heute wurden von der 650er und 1000er 237,200 Stück verkauft. Ein Erfolg, den man auch unter der EURO4-Norm weiterführen will, mit der V-Strom 1000 ABS und der V-Strom 1000 ABS XT.

Neben optischen Überarbeitungen, neuen Farbkonzepten und den notwendigen Änderungen am 1037 Kubik großen V2-Motor präsentiert Suzuki das neue „Motion Track Brake System“, ein Upgrade des Bosch ABS durch eine 5-Achsen Inertial Measurement Unit (IMU), wie sie zuerst in Sportmotorrädern eingesetzt wurde. Landläufig nennt man das System, das aus der Lage des Motorrades, sowie der Geschwindigkeit des Vorder- und Hinterrades den Eingriff des ABS berrechnet, „Kurven-ABS“.

Low RPM Assist: Die patentierte Idle Speed Control an der Drosselklappe wurde um den Low RPM Assist erweitert. Es handelt sich praktisch um eine Leerlaufregelung, die verhindert, dass der Motor z.B. in kaltem Zustand oder in einer engen Kurve abstirbt, wie das bei V2 gerne mal passiert. Das System hebt selbst die Drehzahl, um ein Absterben zu verhindern.

Für noch besseren Windschutz wurde das Windschild hinsichtlich besserer Aerodynamik überarbeitet und um 49 mm höher gebaut. In der Höhe lässt es sich 15 oder 30 mm und im Neigungswinkel um 7,5° bis 15° verstellen.

Merkmale Suzuki V-Strom 1000 ABS / XT 2017

 

  • 100PS starker V-Twin mit 1037 Kubik
  • Maximales Drehmoment schon bei 4000 Touren
  • Leichtes, kompaktes Chassis
  • Niedrige Sitzhöhe
  • Voll einstellbares Fahrwerk
  • 3-stufige Traktionskontrolle (2 Stufen und off)
  • Neues Motion Track System
  • Einfach zu montierbares Kofferset
  • Informatives und übersichtliches Display
  • Neu gestaltetes Windschild, höhen- und neigungsverstellbar
  • Handprotektoren und Unterbodenschutz serienmäßig
  • Leichtgang-Kupplung mit Anti-Hopping Funktion
  • Starten mit kurzem Knopfdruck
  • 55 l Topcase erhältlich
  • Neuer Anfahrassistent
  • Design angelehnt an die DR-Z Big
  • Vertikal angeordnete Scheinwerfer
  • Breite Auswahl an Zubehör
  • LC-Display mit Durchschnittsverbrauch, Reichweite, Momentanverbrauch, Batteriespannung, Trip 1 und 2, Gesamtkilometer, Lufttemperatur, Gangwahl, Tankanzeige, Geschwindigkeit, Drehzahl, Fahrmodus, ABS etc.

Quelle: 1000ps.de
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok